Do not miss our special. Click here


Glass Industry News

Mehrwert an Bord – Siemens tourt mit IDS Roadshow durch Europa

, Siemens AG
  • IDS Roadshow startet im November von Nürnberg aus in zahlreiche europäische Länder
  • Messbarer Kundennutzen im Fokus der mobilen Ausstellung
  • Applikationsspezifische Exponate und Live-Demonstrationen veranschaulichen Mehrwert von IDS über Branchen hinweg

"Extra Value Integrated" – unter diesem Motto ist zur SPS IPC Drives am 25. November in Nürnberg der Startschuss für die IDS Roadshow von Siemens gefallen. Von dort steuert der Truck in den kommenden Monaten Industriekunden von Siemens in zahlreichen Ländern Europas an. Im Rahmen der mobilen Ausstellung zeigt Siemens, wie sich mit integrierten Antriebslösungen die Effizienz, Zuverlässigkeit und Produktivität von industriellen Anwendungen steigern und damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen lassen. Im Fokus der IDS Roadshow steht der Mehrwert von Integrated Drive Systems für den Kunden. Hierfür ist der Truck mit vielfältigen applikationsspezifischen Ausstellungsstücken und Live-Demonstrationen ausgestattet, die den messbaren Nutzen optimal aufeinander abgestimmter Antriebs- und Automatisierungskomponenten für unterschiedliche Anwendungen und Branchen veranschaulichen.

Am 25. November ist auf der SPS IPC Drives in Nürnberg der Startschuss für die europaweite IDS Roadshow von Siemens gefallen. Im Fokus der mobilen Ausstellung steht der branchenübergreifende Mehrwert integrierter Antriebstechnik für den Kunden.

Bevor der IDS-Truck auf Europatour geht, haben bereits die Besucher der SPS IPC Drives vom 25. bis 28. November in Nürnberg die Gelegenheit, die mobile Ausstellung direkt in Halle 11 am Siemens-Messestand zu besichtigen. Die Exponate decken die Bereiche Intralogistik, Fördertechnik, Pumpen-, Lüfter- und Kompressorenanwendungen ebenso ab wie Vertikalmühlen und große Mittelspannungsapplikationen in der Prozessindustrie. Dabei wird jeweils aufgezeigt, wie die Systematik der Dreifach-Integration – das Kernelement von IDS – greift. Diese kann zum einen horizontal von Kupplung und Getriebe bis zum Motor und Umrichter entlang des Energieflusses erfolgen und basiert auf dem umfassenden Antriebsportfolio von Siemens. Die zweite Integrationsebene verläuft innerhalb der Automatisierungshierarchie in die Steuerungsarchitektur industrieller Fertigungsprozesse. Die mobile Ausstellung thematisiert in diesem Zusammenhang die Integration des Antriebsstrangs und seiner Komponenten in das Engineering Framework TIA Portal und das damit verbundene Potenzial eines effizienten Engineerings. Die dritte Ebene der Integration betrifft den Produktlebenszyklus und geht mit einer datentechnisch vollständigen Einbindung der Komponenten in der entsprechenden Industriesoftware für Planung, Auslegung und Inbetriebnahme einher. Hier zeigt der IDS-Truck wiederum, wie sich mit integrierter Software und umfassenden Services nicht nur eine schnellere Inbetriebnahme sowie eine hohe Zuverlässigkeit erzielen, sondern auch Wartungskosten reduzieren lassen.

, Siemens AG

News material on the Site is copyright and belongs to the Company or to its third party news provider, and all rights are reserved. Any User who accesses such material may do so only for its own personal use, and the use of such material is at the sole risk of the User. Redistribution or other commercial exploitation of such news material is expressly prohibited. Where such news material is provided by a third party, each User agrees to observe and be bound by the specific terms of use applying to such news material. We do not represent or endorse the accuracy or reliability of any of the info contained in any news or external websites referred to in the news.

Should the content or the design of these sites violate third parties rights or legal prescriptions, we kindly ask you to send us a respective message without invoice or cost. We guarantee that passages where the claim is considered as justified will be removed immediately, without any necessity to involve any lawyer into this issue. We will reject any claim caused by submission of a honorary note in this regard without any prior contact and confirmation of the issueby us and we reserve the right ssue counter claim ourselves because of violation of aforesaid conditions.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2019

plants.glassglobal.com

Updated hollow glass study 2019

Request more information

Updated float glass study 2019

Request more information

Company Profile



Updated worldwide glass market study 2019 available now for flat, container glass and tableware

We have updated our international studies on flat glass, container glass and tableware for 2019.

This unique software provides a global overview about glass producers and technical details. Easy to use and clear tables summarize information and data about glass makers such as: Glass types: flat glass, container glass, tableware, production capacities in regions and countries, number of furnaces, furnace types, year of construction, glass types and sub-types, products, project information, special news and downloads.

Further databases supplying demoscopic data and import and export data complete the market survey. Based on these data, prepare individual country profiles with information about local production capacities, local market sizes and expected demand in the future.

Request your offer via plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2019

X

Updated Float glass study 2019

X