Do not miss our special. Click here


Glass Industry News

Siemens erhöht Zuverlässigkeit und Flexibilität von Leitstellensoftware

, Siemens AG/siemens.com
  • Höhere Verfügbarkeit der Anlage durch redundanten Serverbetrieb
  • Kommunikation über Mobilfunk und Festnetz (Internet)
  • Neue Schnittstelle OPC UA für höhere Datenverfügbarkeit
  • Umfangreiche integrierte Diagnose-Funktionen
  • Haupteinsatzgebiete von TeleControl Server Basic sind Wasseraufbereitung, Energieverteilung und Verkehrsüberwachung

Siemens hat seine Leitstellensoftware TeleControl Server Basic in der Version 3 um zahlreiche Funktionen für noch höhere Flexibilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit erweitert. Mit der neuen Version lassen sich Außenstationen weltweit nicht nur per Mobilfunk, sondern auch über Ethernet/Internet überwachen und steuern. Anlagenbetreiber können die Zahl der angebundenen Systeme dabei sukzessive erhöhen. Das integrierte Teleservice Gateway ermöglicht die Diagnose von Außenstationen über jeden PC mit Internetzugang. Um die Verfügbarkeit der Anlagen zu steigern, können die Server redundant betrieben werden. Die in Version 3 zusätzlich unterstützte Standardschnittstelle OPC UA bietet Anwendern neue Funktionen, um die Datenverfügbarkeit und -archivierung zu optimieren. Erweiterte Tunnelmechanismen erhöhen die Sicherheit bei der Datenübertragung. Die Software eignet sich für weit verteilte Anlagen, etwa im Bereich Wasseraufbereitung, Energieverteilung oder Verkehrsüberwachung.

TeleControl Server Basic ermöglicht die Überwachung und Steuerung räumlich verteilter Anlagen von einer zentralen Leitstelle aus (Fernwirken). Die Steuerungen der angebundenen Stationen (Remote Terminal Units/RTUs) werden mit Kommunikationsprozessoren direkt an das Mobilfunknetz angeschlossen. Die neue Version bietet zudem die Möglichkeit, RTUs auf Basis der modularen Steuerung Simatic S7-1200 über den Kommunikationsprozessor CP 1243-1 und externe Industrierouter (zum Beispiel Scalance M) mit dem Festnetz (Wide Area Network, Internet) zu verbinden. Die Leitstellensoftware unterstützt dabei bis zu 5.000 Steuerungen vom Typ Simatic S7-1200, S7-200 oder S7-300. Die Zahl der Außenstationen können Anlagenbetreiber durch Software-Pakete, sogenannte Powerpacks, sukzessive erhöhen und so flexibel an steigende Anforderungen anpassen.

Für den Zugriff von HMI (Human Machine Interface)- oder SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition)-Programmen unterstützt die Version 3 neben OPC DCOM jetzt auch die Schnittstelle OPC UA. Integrierte OPC UA-Funktionen helfen, die Datenarchivierung und -verfügbarkeit zu optimieren. So können bei kurzzeitigen Unterbrechungen die Prozessdaten im TeleControl Server Basic zwischengespeichert und dann lückenlos zurück übertragen werden. Zur höheren Verfügbarkeit der Anlage und der Prozessdaten können Anwender die Server mit der neuen Version auch redundant betreiben. Erweiterte Tunnelmechanismen sorgen für noch höhere Datensicherheit bei der Kommunikation über öffentliche Netze.
 

Einfache und günstige Diagnose von Außenstationen

TeleControl Server Basic bietet umfangreiche Diagnosefunktionen, die von der Prüfung temporärer GPRS-Verbindungen bis hin zum SPS-Status sämtlicher Außenstationen reichen. Anwender können die Simatic S7-1200-Stationen dabei mit dem Engineering-System Simatic Step 7 von jedem PC mit Internetzugang aus überwachen, und das auch bei dynamischen IP-Adressen. Durch die „Wake-Up-Funktion“ müssen die Außenstationen dabei nicht permanent online sein. Hierzu wird die RTU im Bedarfsfall per SMS wieder aktiviert und eine Internet-Verbindung zwischen Leitstelle und Außenstelle aufgebaut. Betreiber können so weltweit verteilte Anlagen mit kleinem Datenvolumen und günstigen Standardmobilfunk-Verträgen anbinden. Da die Abrechnung nach Datenmenge anstatt nach Verbindungsdauer erfolgt, sind auch die Betriebskosten gut kalkulierbar.

TeleControl Server Basic eignet sich insbesondere für dezentrale Anlagen wie Klär- und Wasseraufbereitungsanlagen, Fernwärmenetze und Pumpstationen. Weitere wichtige Einsatzgebiete sind die Energieverteilung, Verkehrstechnik sowie die Öl- und Gasversorgung.

, Siemens AG/siemens.com

News material on the Site is copyright and belongs to the Company or to its third party news provider, and all rights are reserved. Any User who accesses such material may do so only for its own personal use, and the use of such material is at the sole risk of the User. Redistribution or other commercial exploitation of such news material is expressly prohibited. Where such news material is provided by a third party, each User agrees to observe and be bound by the specific terms of use applying to such news material. We do not represent or endorse the accuracy or reliability of any of the info contained in any news or external websites referred to in the news.

Should the content or the design of these sites violate third parties rights or legal prescriptions, we kindly ask you to send us a respective message without invoice or cost. We guarantee that passages where the claim is considered as justified will be removed immediately, without any necessity to involve any lawyer into this issue. We will reject any claim caused by submission of a honorary note in this regard without any prior contact and confirmation of the issueby us and we reserve the right ssue counter claim ourselves because of violation of aforesaid conditions.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2019

plants.glassglobal.com

Updated hollow glass study 2019

Request more information

Updated float glass study 2019

Request more information

Company Profile



Updated worldwide glass market study 2019 available now for flat, container glass and tableware

We have updated our international studies on flat glass, container glass and tableware for 2019.

This unique software provides a global overview about glass producers and technical details. Easy to use and clear tables summarize information and data about glass makers such as: Glass types: flat glass, container glass, tableware, production capacities in regions and countries, number of furnaces, furnace types, year of construction, glass types and sub-types, products, project information, special news and downloads.

Further databases supplying demoscopic data and import and export data complete the market survey. Based on these data, prepare individual country profiles with information about local production capacities, local market sizes and expected demand in the future.

Request your offer via plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2019

X

Updated Float glass study 2019

X