Do not miss our special. Click here


Glass Industry News

Guardian Glass verkündet Gewinner der Guardian Student Design Challenge 2016

, Guardian Glass Europe

Die Gewinner der Guardian Student Design Challenge 2016 wurden heute bei einer Pressekonferenz während der Fachmesse glasstec in Düsseldorf, Deutschland, bekanntgegeben. Für den Wettbewerb wurden Designstudenten aufgefordert ihre Ideen für Innenanwendungen unter Verwendung des entspiegelten Glases Guardian Clarity™ für die folgenden Umgebungen zu entwickeln: Wohnen, Arbeiten, Kultur und Freizeit.

Die Gewinner:

    Der erste Preis von € 10.000 ging an Angelo Blythe und Anastasia Tasoula Kontzes für ihren Designentwurf „Guardian Clarity Aussichtsboot”.
    Der zweite Preis in Höhe von € 5.000 wurde Simon Seidl für seinen Vorschlag einer „Glastrennwand” verliehen.
    Den dritten Preis von € 2.500 erhielten Emanuel Etzersdorfer und Felix Stadie für ihr Projekt „tme. Glasuhr”.

Der erste Preis in der Guardian Student Design Challenge 2016 ging an Angelo Blythe und Anastasia Tasoula Kontzes für ihren Designentwurf „Guardian Clarity Aussichtsboot”.
(Fotos Guardian Industries Corp.

Die Gewinner wurden von einer internationalen Jury aus Sachverständigen aufgrund der folgenden Kriterien ausgewählt: Innovationsgrad, Funktionalität, Verwendung von Guardian Clarity Glas, ästhetische Wirkung, Benutzerwert und Umsetzungspotential. Wie die Jury befand: „Der Gewinnbeitrag nutzt auf hervorragende Weise die Entspiegelungsleistung von Clarity und stellt die wahren Vorteile für die Passagiere des Boots für Aussichtsfahrten heraus. Die professionelle Präsentation zeigt klar auf, dass die Designer Angelo Blythe und Anastasia Tasoula Kontzes hart daran gearbeitet haben, ein echtes Verständnis und eine Wertschätzung für die Glasleistung herauszuarbeiten. Als Zweitplatzierte bietet die Trennwand eine hervorragende Kombination von Unsichtbarkeit und Funktion. Wohnräume werden kleiner und definierter, daher ist diese Lösung sowohl praktisch als auch visuell unauffällig. Ein großartiges Konzept für die Verwendung von Clarity im Innenbereich. Auch der Entwurf der Glasuhr ist ein gut durchdachtes Konzept, welches verschiedene Reflexionsgrade von Glas in einer neuartigen Weise kombiniert und so die Zeit in einem einzigartigen Stil anzeigt.”

Die Jurymitglieder der Guardian Student Design Challenge 2016 bestanden aus Andreas Meyer (Schollglas GmbH, Deutschland), Emily Martin (FX Magazine, Großbritannien) und der Architektin Giovanna Latis (Studio d'Architettura aMLD, Italien). Zu den Jury-Mitgliedern von Guardian Glass zählten András Kovács (Produktmanager) und Dimosthenis Liouris (Manager Technical Advisory Center Luxemburg).

Der zweite Preis in der Guardian Student Design Challenge 2016 wurde Simon Seidl für seinen Vorschlag einer „Glastrennwand” verliehen.
(Fotos Guardian Industries Corp.

Architektin Giovanna Latis erläutert: „Wettbewerbe bieten immer eine großartige Möglichkeit, neue Ideen auszuprobieren. In diesem Fall hat die Nutzung von Glas als bindendes Element von Architektur und Produktdesign zu interessanten Lösungen geführt, bei denen Glas eine zusätzliche Funktionalität bietet und nicht schlichtweg als Schutz vor dem Wetter verwendet wird. Die Teilnehmer haben die Flexibilität von Glas als Material mit vielen Persönlichkeiten herausgestellt.”

Andreas Meyer ergänzt hierzu: „Es war faszinierend, die große Bandbreite der Beiträge zu sehen – manche sehr realistisch und praktisch veranlagt und andere futuristisch und innovativ ausgerichtet.” Und fügt hinzu: „Ich habe es sehr genossen, diese kreativen Projekte zu begutachten. Alles Gute für die Zukunft für alle Studenten, die an diesem Wettbewerb teilgenommen haben. Ich hoffe, sie können ihre persönliche Entwicklung in der Glasbranche fortsetzen und zur Gestaltung der Zukunft beitragen.”

Die Gewinnbeiträge der Designkonzepte werden auf dem Guardian Glass Stand in Halle 10, Stand A28 bei der Fachmesse glasstec (20.-23. September 2016, Düsseldorf) ausgestellt. Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter www.guardianglasstec.com.

Weitere Details zu den Gewinnbeiträgen der Designentwürfe und dem Wettbewerb selbst erhalten Sie unter guardiandesignchallenge.com – einer Website ausschließlich für den Designwettbewerb.

Über Guardian Industries Corp.:

Guardian Industries Corp. ist ein in Privatbesitz befindliches, breit aufgestelltes und global agierendes Unternehmen mit Sitz in Auburn Hills, Michigan. Guardian und die Familie verbundener Unternehmen beschäftigen 17.000 Menschen und verfügen über Werke in Nordamerika, Europa, Südamerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien. Guardians Vision besteht in der Schaffung von Mehrwert für Kunden und Gesellschaft durch ständige Innovation bei geringerem Einsatz von Ressourcen. Guardian Glass ist ein führender internationaler Hersteller von Floatglas, hochwertigen und veredelten Glaserzeugnissen und bietet Lösungen für Architektur, Wohnungsbau, Raumgestaltung, Transport und technische Glasanwendungen. SRG Global ist einer der weltweit größten Hersteller von zukunftsweisenden, hochwertigen Beschichtungen auf Kunststoffen für die Automobilindustrie, die Nutzfahrzeugindustrie und die Konsumgüterindustrie und bietet Lösungen für eine bessere Oberflächenbeständigkeit, strukturelle Integrität, Funktionalität, Fahrzeugeffizienz und Gestaltungsfreiheit. Guardian Building Products vertreibt von den USA aus Spezialbaumaterialien. Besuchen Sie www.guardian.com.

, Guardian Glass Europe

News material on the Site is copyright and belongs to the Company or to its third party news provider, and all rights are reserved. Any User who accesses such material may do so only for its own personal use, and the use of such material is at the sole risk of the User. Redistribution or other commercial exploitation of such news material is expressly prohibited. Where such news material is provided by a third party, each User agrees to observe and be bound by the specific terms of use applying to such news material. We do not represent or endorse the accuracy or reliability of any of the info contained in any news or external websites referred to in the news.

Should the content or the design of these sites violate third parties rights or legal prescriptions, we kindly ask you to send us a respective message without invoice or cost. We guarantee that passages where the claim is considered as justified will be removed immediately, without any necessity to involve any lawyer into this issue. We will reject any claim caused by submission of a honorary note in this regard without any prior contact and confirmation of the issueby us and we reserve the right ssue counter claim ourselves because of violation of aforesaid conditions.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2020

plants.glassglobal.com

Updated hollow glass study 2020

Request more information

Updated float glass study 2020

Request more information

Company Profile



Updated worldwide glass market study 2020 available now for flat, container glass and tableware

We have updated our international studies on flat glass, container glass and tableware for 2020.

This unique software provides a global overview about glass producers and technical details. Easy to use and clear tables summarize information and data about glass makers such as: Glass types: flat glass, container glass, tableware, production capacities in regions and countries, number of furnaces, furnace types, year of construction, glass types and sub-types, products, project information, special news and downloads.

Further databases supplying demoscopic data and import and export data complete the market survey. Based on these data, prepare individual country profiles with information about local production capacities, local market sizes and expected demand in the future.

Request your offer via plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2020

X

Updated Float glass study 2020

X