News

Herr Maximilian Sollfrank scheidet als Vorsitzender aus dem Vorstand der HORN Glass Industries AG aus

Im Rahmen einer Abschiedsfeier dankte die Belegschaft des Ofenbauunternehmens am 18.12.2014 Herrn Maximilian Sollfrank für seine langjährige Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender. Herr Sollfrank scheidet auf eigenem Wunsch aus der Vorstandschaft aus, der er seit 2001 angehörte. Als erster Mann im Unternehmen lenkte er erfolgreich die Geschicke von HORN seit der Neugründung 1999.

Bereits lange zuvor war Sollfrank im Familienbetrieb von Herrn Helmut Horn tätig. 1966 begann er seine Ausbildung als Bauzeichner bei Horn. Seine berufliche Laufbahn führte ihn als Projektleiter in viele Länder der Erde. 1990 wechselte er in die Vertriebsabteilung, um fünf Jahre später am 1.11.1995 die Leitung der Abteilung zu übernehmen. Nach einer Phase der Umstrukturierung und des Verkaufs des Familienunternehmens an die Certina Holding AG wurde Herr Sollfrank am 1.12.1999 zum Geschäftsführer der neuen HORN Glasanlagen GmbH berufen. Zwei Jahre später wurde er Vorstand der Muttergesellschaft HORN Glass Industries AG.

„Es war für mich eine interessante und aufregende Zeit, die ich bei HORN verbringen konnte“, so Sollfrank bei seiner Verabschiedung. Viele Aufgaben hat er in den 15 Jahren seiner Managertätigkeit angepackt und erfolgreich umgesetzt. Dr. Hans Wehrmann, Vorstandsvorsitzender der Certina Holding AG, lobte die hervorragende Umstrukturierung des früheren Familienunternehmens in eine Konzerngesellschaft sowie die starke Internationalisierung in den letzten 15 Jahren. Neue Geschäftsfelder und Märkte mussten identifiziert und erschlossen werden. So war das frühere Familienunternehmen überwiegend im Bereich Ofenbau zur Produktion von Hohlgläsern tätig. Durch den weltweit stetigen Bauboom und wachsendem Automobilmarkt, wurde der Bedarf an Flachglas immens größer. Sollfrank führte das Unternehmen zielsicher in das Geschäftsfeld Flachglas ein und entwickelte so ein zweites Standbein der HORN Glass Industries AG.

Auch die Entwicklung des Unternehmens in Richtung Osteuropa, frühere GUS Staaten und in den Mittleren Osten hat Sollfrank vorangetrieben. So kann die Gesellschaft mittlerweile einen Großteil des Umsatzes aus Geschäften in diesen Bereichen generieren. Darüber hinaus war der Vorstand verstärkt in Asien tätig und brachte seine weitreichende Erfahrung zur Entwicklung der Märkte nach dem Motto "reagiere schnell und Service absolut" ein.

Die Erfolge der HORN Glass Industries AG schreibt sich Sollfrank nicht nur auf seine eigene Kappe. Er bedankte sich bei den Mitarbeitern während der Verabschiedung. „Ein Schiff und sein Kapitän allein fährt nicht, solange die Mannschaft nicht an Bord ist. Dies alles konnte letztendlich nur zum Erfolg führen, durch das von ihnen in mich und das Unternehmen gesetzte Vertrauen. Wenn auch nicht immer alles so einfach war, so überwiegen bei mir die positiven Eindrücke und diese werden immer bei mir haften bleiben“, so Sollfrank.

Die Leitung des Unternehmens wird nun in neue aber bewährte Hände gelegt. Die Unternehmensleitung verbleibt bei den Vorständen Herrn Christoph Jatzwauk und Herrn Stephan Meindl. Den Vorsitz wird Herr Stephan Meindl übernehmen. „Ich wünsche der neuen Geschäftsführung, sowie der HORN Glass Industries AG mit seinen Tochterfirmen alles Gute und viel Erfolg“, so Sollfrank.

Auf das neue Führungsteam warten schon Aufgaben. So hat sich Herr Stephan Meindl zum Ziel gesetzt, den Flachglasbereich nach der Einführungs- und Wachstumsphase nun zu festigen. Die Marke „HORN“ muss hier gestärkt und in der Flachglasindustrie weltweit verbreitet werden. „HORN als Lieferant von ganzen Produktionsanlagen für die Floatglas-Industrie ist noch nicht bei allen Herstellern angekommen“, so Meindl. Zudem sieht er Chancen bei der Ausweitung des Geschäftes im Bereich Hohlglasherstellung. Hier hat HORN die Möglichkeit, seine Anteile am Markt zu sichern und auszubauen.

Unterstützung kann sich Herr Meindl jedoch weiterhin von Herrn Sollfrank erwarten. Letzterer wird dem Unternehmen nicht ganz fern bleiben. Herr Sollfrank wird in Zukunft die asiatischen Tochterunternehmen in China und Singapur leiten sowie die HORN Glass Industries AG in strategischen und operativen Entscheidungen beraten.

19.12.2014, HORN Glass Industries AG

print

News material on the Site is copyright and belongs to the Company or to its third party news provider, and all rights are reserved. Any User who accesses such material may do so only for its own personal use, and the use of such material is at the sole risk of the User. Redistribution or other commercial exploitation of such news material is expressly prohibited. Where such news material is provided by a third party, each User agrees to observe and be bound by the specific terms of use applying to such news material. We do not represent or endorse the accuracy or reliability of any of the info contained in any news or external websites referred to in the news.

Should the content or the design of these sites violate third parties rights or legal prescriptions, we kindly ask you to send us a respective message without invoice or cost. We guarantee that passages where the claim is considered as justified will be removed immediately, without any necessity to involve any lawyer into this issue. We will reject any claim caused by submission of a honorary note in this regard without any prior contact and confirmation of the issueby us and we reserve the right ssue counter claim ourselves because of violation of aforesaid conditions.


Info Grid


Contact Info

If you want to submit a message or have further questions about the offered machinery, equipment or services, please click "Enter Contact Form..." to submit your message.

Enter Contact Form

The experts in glass technology

The eXperts in glass technology